Sie sind hier: Startseite Abteilung Keltologie Bibliothek Neuerwerbungen

Neuerwerbungen

Neuerwerbungen

Das besondere Buch

An dieser Stelle möchten wir jeweils ein besonders wichtiges, seltenes oder auch schönes Buch aus den aktuellen Neuerwerbungen herausgreifen und kurz vorstellen. Diesmal:

Gisbert Hemprich: Rí Érenn – »König von Irland«: Fiktion und Wirklichkeit. Berlin 2015.

Buch Cover: Rí Érenn – »König von Irland« – Fiktion und Wirklichkeit.Mit Rí Érenn – »König von Irland« hat Gisbert Hemprich, Keltologe in Bonn, die umfangreichste Monographie zur irischen Literatur seit Thurneysens König- und Heldensage von 1921 vorgelegt. Das ist fast kurios angesichts des Bedeutungsverlustes, den die akademische Keltologie fast überall, insbesondere aber auch an Thurneysens eigener Wirkungsstätte Bonn aufgrund kurzsichtiger Sparmaßnahmen erleiden musste. Aber das Werk ist auch nicht in Bonn, sondern noch in einer ungleich förderlicheren Forschungsatmosphäre in Jena unter Prof. Rosemarie Lühr entstanden, hervorgegangen aus einer Dissertation von 2006. Es soll damit "dem studentischen Leser (...)  ein Nachschlagewerk in die Hand gegeben werden, das zielgenau über die verschiedenen historiographischen Quellengruppen informiert und die relevante Primär- und Sekundärliteratur leichter auffindbar macht". Auf diese Weise soll es dabei helfen, "das Funktionieren von mittelalterlicher Überlieferung zu verstehen, größere Zusammenhänge zu erkennen, allgemein kulturelle Prozesse des irischen Mittelalters besser zu durchschauen sowie generell eine quellenkritische Herangehensweise zu verfolgen."

Tatsächlich ist diese zweibändige Monographie zur irischen Oberherrschaft weit mehr als es der Titel verspricht. Es stehen nicht nur Könige im Mittelpunkt, sondern es wird eine Übersicht über fast die gesamte literarische Überlieferung Irlands geboten. Die Quellen reichen von der altirischen Periode bis in neuirische Zeit. Die irischen Oberherrscher liefern "einen zentralen Schlüssel zur Literatur des irischen Mittelalters" und sind ein extrem  wichtiger, über viele Jahrhunderte wirkmächtiger Aspekt irischer Kultur.

Das Quellenkapitel im ersten Band zeigt, dass tatsächlich fast alle überlieferten Textgattungen mit irischen Oberherrschern assoziiert sind. Den Spuren all dieser Könige wird in den Annalen, Genealogien, historiographischen Erzählungen und Gedichten nachgegangen. So kommt eine riesige Zahl an Referenzen zusammen. Einige dieser Quellen werden im zweiten Band herausgegeben und übersetzt, darunter auch eine ganze Reihe von editiones principes. Aus den bekannten und den neuen Quellen extrahiert der Autor schließlich ein umfangreiches "Dossier der Oberherrscher", das 281 Einträge umfasst, kanonische wie nicht-kanonische, fiktive wie historische, männliche wie (wenige) weibliche.

Mit diesem völlig neuen Ansatz verlässt der Autor die überkommenen, noch aus dem 19. Jh. stammenden Pfade der irischen Literaturwissenschaft. Er zeigt, dass die Oberherrscher den traditionellen Bezugsrahmen für fast die gesamte irische Literatur bilden. Erst, wenn man jene zum Ausgangspunkt nimmt, lässt diese sich verstehen. Doch dazu muss die ungesunde Fokussierung auf erzählende Texte und die unhistorische Aufteilung in Zyklen überwunden werden, der man bis heute noch oft begegnet.

Der erste Band enthält darüber hinaus Konkordanzen zu den historiographischen Quellen, eine wertvolle Handreichung für zukünftige Forschungen, der zweite das weit über 1000 Einträge umfassende Literatuverzeichnis und ein überaus praktisches Register sämtlicher im Buch behandelter Namen, Texte und Orte, das aber auch Stichwörter wie Augenzeugenschaft, Interpolation, Kuh, Urin, Zwerg und viele andere mehr beinhaltet.

Irene Balles
.

 

2 Bde.: Teil 1: Oberherrscher und Oberherrschaft in Irland.
        Teil 2: Texte und Übersetzungen, Register.
Berlin: curach bhán publications, zweite durchgesehene und verbesserte  Auflage, 2015 (Bonner Beiträge zur Keltologie, Band 2/1 & 2/2).
ISBN: 978-3-942002-24-0; 18 x 25cm; 963 Seiten mit 34 Tabellen und 44 Abbildungen.
Signatur: EY 220 H491

 

 

Artikelaktionen